Skip to main content

Madeira Reise

In Portugal gibt es viele wunderschöne Plätze. Einer der schönsten jedoch, ist die wunderbare Insel Madeira die auch für ihre Blumenvielfalt sehr beliebt ist. Nach Madeira gelangt man am besten mit dem Flugzeug. Zwar legen auch einige Fähren hier an, das „Geschaukel“ ist aber nicht jedermanns Sache. Von Deutschland aus, fliegen die meisten großen Flughäfen den Flughafen in Funchal an. Je nach dem, welche Fluggesellschaft man wählt, ist der Flug hierher auch gar nicht so teuer. Die Insel Madeira ist ein wahres Paradies für Wanderer. Hier kann man das ganze Jahr hindurch, bei angenehmen Temperaturen, die wunderschöne Landschaft erkunden. Auf der Insel Madeira gibt es kaum wirkliche Badestrände.

Dafür aber Felsbadebuchten. Es gibt auch, seit etwa 25 Jahren einen Unterwasser-Nationalpark. Die Nebeninsel Porto Santo bietet dafür traumhafte Strände. Wer die Sehenswürdigkeiten der Insel sehen will, der sollte zum Beispiel den Markt von Funchal besuchen. Das bunte Treiben hier ist für Außenstehende sehr interessant. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Blandy’s Garden. Er ist ein sehr gepflegter Park, der zu einem Bad in der Sonne einlädt. Der Monte (Funchal) ist ein Berg, den man mit Hilfe einer Seilbahn erklimmen kann, und von dem aus man mit Korbschlitten ins Tal fahren kann. Sehr sehenswert ist auch der Laurazeenwälder und die Lavahöhle in São Vicente. Unbedingt besuchen sollte man auch die Naturschwimmbäder in Porto Moniz.

Madeira

Madeira ©iStockphoto/Anna_Jedynak

Wer dann noch nicht genug besichtigt hat, kann noch den Leuchtturm von Ponta do Pargo besuchen. Die vielen Besichtigungen machen die meisten Urlauber nicht nur müde, sondern auch hungrig. Hier kann der Besuch einer Taverne Abhilfe schaffen. Auf Madeira gibt es wunderbaren Degenfisch. Er wird meistens zusammen mit halbierten Bananen serviert Wer keinen Fisch mag, weicht auf die wunderbaren Fleischspieße aus. Von Oktober bis Dezember gibt es auf der Insel Maronen. Sie werden mit Meerwasser übergossen und sind besonders lecker. Bekannt ist die Insel aber für ihren Wein. Es gibt ihn in unterschiedlicher Ausführung. Der Alkoholgehalt liegt aber immer zwischen 18 und 21 Prozent – also Vorsicht! Das wohl beliebteste Getränk auf Madeira ist die Poncha. Sie ist ein Mixgetränk aus Zuckerrohrschnaps, Honig, Orangensaft und Zitronensaft. Unter Umständen kann man davon richtig Kopfschmerzen bekommen.

Top Artikel in Portugal Reiseberichte