Skip to main content

Portugal als Reiseland

Portugal ist mittlerweile, nach dem wirtschaftlichen Aufschwung, ein schönes Touristengebiet. Traumhafte Strände ermöglichen dem Urlauber Erholung an traumhaften Sandstränden. An kulturellen Angeboten fehlt es in den Städten nicht. Bekannte Sehenswürdigkeiten wie Klöster, Museen, Galerien und Theater sind in fast jeder Stadt vertreten. Darunter auch einige kulturelle Einzigartigkeiten, die zum Weltkulturerbe, ausgezeichnet durch die UNESCO, gehören. Das Touristengebiet umfasst die Orte Praia de Falesia, Albufeira, Carvoeiro, Armacao de Pera, Praia da Rocha, Alvor und Lagos. An diesen Stränden stehen inzwischen kleine Appartmentanlagen bis hin zu Hotels die mehrfach mit Sternen ausgezeichnet sind.

Viele Hotels liegen auf Felsen und daher können wunderbare Sonnenuntergänge über dem Atlantik beobachtet werden. Das Panorama ist unvergesslich. Die meisten Hotels und Pensionen haben Zugang zu kleinen Badebuchten die mit feinem Sand überzogen sind. Die Algarve zählt durch sein unberührtes Hinterland, seinen bizarren Felsformationen, den kleinen Buchten und seinen malerischen Fischerdörfchen zu einer der schönsten Küsten Europas.

Portugal

Portugal ©iStockphoto/gkuna

Attraktive Einkaufsmöglichkeiten werden in der 2. Größten Stadt der Algarve Portimao geboten. Pittoreske Gassen, Kaffees und traditionelle Restaurants sind im urigen Praia de Alvor zu besichtigen. Neu angelegte Yachthäfen verbessern den derzeitigen Standard für Touristen. Eine weitere Touristenhochburg ist das charakteristische Albufeira. Eine verwinkelte Altstadt, bunte Fischerboote und kleine verwinkelte Buchten laden Touristen zum spazieren ein. Der nahe gelegenen Flughafen in Faro ermöglicht keine langwierigen Fahrten zu den entsprechenden Hotels. Die Temperaturen in Portugal sind nur leicht ansteigend. Der statistische Durchschnittswert der letzten Jahre zeigt im Januar 16 Grad und in den Hauptmonaten Juli und August 29 Grad an.

Top Artikel in Portugal