Skip to main content

Centro

Kontrastreich, so beschreibt man die Zentralregion Portugals wohl am ehesten. In der intakten Natur treffen Extreme aufeinander: der Westen wird geprägt von traumhaft weißen Sandstränden, den Wellen des Atlantiks und ausgedehnten Pinienwäldern. Im Kontrast dazu stehen die grandiosen Berge der Serra da Estrela, die das Landesinnere dominieren. Geografisch betrachtet liegt die Região Centro zwischen der Região Norte im Norden und Alentejo und Lisboa im Süden.

Aber nicht nur zwischen den Landschaftsformen der Region bestehen große Unterschiede, auch die möglichen Aktivitäten unterscheiden sich stark voneinander. Während die Einen lieber durch unberührte Landschaft wandern oder der Entspannung in Naturschwimmbecken und heißen Quellen frönen, nutzen Andere lieber die Chance und betreiben ausgefallenere Sportarten wie Klettern, Surfen oder Gleitschirmfliegen.

Wer gern auf den Spuren vergangener Tage wandelt, den werden die Festen und Burgen ebenso begeistern wie der vorzügliche Wein und die jahrtausendealten Geschichten und Orte der Region. Faszinierend ist die alte Universitätsstadt Coimbra mit ihrer beeindruckenden alten Bibliothek und den umliegenden Thermalbädern. Ein wenig an Venedig erinnert Aveiro, dessen Leben sich vor allem im Sommer auf den Kanälen der Stadt abspielt. Auch der wichtigste Wallfahrtsort Portugals, Fátima, liegt in der Região Centro.

Region Centro

Region Centro ©iStockphoto/inaquim

In den nächsten Abschnitten wollen wir Ihnen ganz unterschiedliche Gesichter der Zentralregion vorstellen, die zwar alle ganz verschieden, aber doch auf ihre Weise sehr anziehend wirken. Natürlich können einige kleine Abschnitte nicht die ganze Vielfalt beschreiben, die die Região Centro für ihre Besucher bereithält. Da hilft nur eines: fahren Sie hin und entdecken Sie diesen faszinierenden Landstrich für sich!